Artikel auf heise.de vom 16.02.2018

Im Kampf gegen zu hohe Luftverschmutzung in deutschen Städten formiert sich massiver Protest gegen mögliche Nachbesserungen älterer Diesel vor allem auf Kosten des Staates. Autofahrer-Clubs, die Verbraucherzentralen, SPD und Grüne pochten darauf, dass die Autobauer für eventuelle Motoren-Umbauten zahlen müssten. „Die Kosten für mögliche technische Nachrüstungen sind von den Herstellern zu tragen“, sagte ein Sprecher von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) am Freitag. Ob es über zugesagte neue Abgas-Software hinaus zu solchen Nachbesserungen kommt, ist aber noch offen.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Protest-Diesel-sollten-nicht-auf-Staatskosten-nachgeruestet-werden-3972253.html

2018-02-17T12:56:45+00:00