Artikel auf heise.de vom 5.02.2018

Fiat Chrysler (FCA) muss sich im Skandal um mutmaßlich manipulierte Dieselabgasnachbehandlungen offenbar auf hohe Strafzahlungen einstellen. Die Aktien reagierten am Montag (5. Februar 2018) zunächst mit Kursverlusten von bis zu 4,5 Prozent auf entsprechende Berichte der Nachrichtenagentur Bloomberg.

https://www.heise.de/autos/artikel/Abgas-Skandal-Fiat-Chrysler-droht-hohe-Strafe-3960689.html

2018-02-06T16:18:35+00:00